AKTUELLES

DER LETZTE VORHANG

17.11. - 31.12.2018 

 

Als im August 1999 die Galerie ART99 ins Leben gerufen wurde, konnten die Gründer*innen nicht ahnen, dass sich diese Galerie in der Worpsweder Kunstlandschaft bis heute erfolgreich behaupten  und ständig für interessante Ausstellungen, national wie international, sorgen würde.

 

Doch Wandel geschieht und die Zeiten haben sich spürbar geändert. Worpswede erlebt eine Veränderung bei kunstinteressierten Besuchern. Die klassische Art der Kunstpräsentation kann heute ohne Sponsoring nicht mehr überleben, denn zeitgenössische Kunst wird zwar gerne erlebt, aber nur wenig als Original selbst erworben. Das Konzept der Galerie ART99 geht nicht mehr auf. Im 20. Jahr ihres Bestehens werden sich demnächst die Türen dieser, von zeitgenössischen Künstler*innen des BBK mit viel Engagement und Enthusiasmus in Eigenregie geführten Galerie schließen.

 

Die Zahl 20, Titel unserer vorletzten Ausstellung, steht symbolisch für Wiedergeburt, tiefgreifenden Wertewandel, Erwachen und geistiges Fortschreiten, für Achtsamkeit, Seelenverbundenheit, Befreiung aber auch für Selbsttäuschung. Als Künstler*innen der Galerie ART99 gehen wir achtsam mit unseren Ressourcen um und wollen keiner Selbsttäuschung erliegen. Mit der symbolischen Zwanzig beweisen wir unsere Beweglichkeit und Flexibilität. Wir heben unsere Selbstverpflichtung auf und beenden hoch erhobenen Hauptes unsere Verantwortung für die Galerie ART99, die so viele Jahre unsere künstlerische Heimat war. Wenngleich der letzte Vorhang fällt: Wir werden unsere Wege gemäß der Symbolik der Zwanzig individuell fortsetzen.

 

Unser Dank und unser Respekt gilt allen Besucher*innen und kunstbegeisterten Menschen, die uns bis heute die Treue gehalten haben. 

 

 

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

OFFENE ATELIERS Worpswede

 

Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie in das obige Bild klicken.

MALSCHULE WORPSWEDE

„Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.“    (Pablo Picasso)

 

Lassen Sie Ihre Seele baumeln und kommen Sie in den Flow. Sie experimentieren in unseren Malkursen mit Pinsel, Spachtel, Stift, Malmesser, Schreibfeder & Co und lernen dabei Vieles über Komposition, Farbwirkung, Kontraste, Malmedien und sogar schönes Schreiben. In kleinen Gruppen loten Sie dabei Ihre eigene Kreativität aus.

 

  • Experimentelles Malen mit Acryl
  • Experimentelles Malen mit Aquarell
  • Die Collage - Lust am Materialmix
  • Handlettering - Die Kunst des schönen Schreibens
  • Urban Sketching - Schnelles Skizzieren fürs Reisetagebuch

 

Unsere Mal- und Kreativkurse finden an einem wahrlich inspirierenden Ort statt: im historischen Wohnhaus des Künstlerpaares Paula Modersohn-Becker und Otto Modersohn haben wir für Sie die MALSCHULE WORPSWEDE eingerichtet. Die Adresse ist einfach zu finden: Museum am Modersohn-Haus, Hembergstraße 19 in Worpswede.

 

Unter der professionellen Anleitung der Designerin und Künstlerin Karin Bison-Unger können Sie hier zu jeder Jahreszeit kreativ werden. Denn hier kommen Sie in den Flow! Das 3- oder 4-tägige Kursangebot richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Und für Kursteilnehmer ist der Besuch der Sammlung des Museums am Modersohn-Haus inbegriffen. Wir freuen uns auf Sie.

 

Informationen zu den nächsten Kursen finden Sie hier.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dipl. Des. Karin Bison-Unger, karibudesign Worpswede

Anrufen

E-Mail